%s

Moritz Grossmann

ATUM Weissgold

26.500,– €

inkl. Mehrwertsteuer

Ref. MG02.B-02-A000139 - Mit der ATUM präsentiert die Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann ihre zweite Uhrenlinie - Der Schöpfergott Atum, eine Figur der altägyptischen Mythologie, steht Pate für die zweite Uhrenlinie aus der jungen Glashütter Manufaktur. Die Handaufzugsuhr ATUM zeigt auf den ersten Blick ausgereifte Technik und kenntnisreiche Fertigung in höchster Perfektion. Mit der ATUM nimmt die Zeit Gestalt an in Form edler Materialien und traditioneller Handwerklichkeit. - Die präzise Funktionalität der ATUM kommt in einer fein ausgewogenen Ästhetik zur Geltung. Das Uhrwerk ist eingebettet in ein dreiteiliges Gehäuse aus Edelmetall mit schmaler Lünette. Auf dem Zifferblatt aus Massivsilber heben sich aufgesetzte Indexe mit polierter Fase deutlich ab. Im massiven Zifferblatt ist die kleine Sekunde oberhalb der „6“ tiefer eingedreht, sodass sich die Zeiger nahe über die fein gezeichnete Minuterie bewegen.

Technische Daten

Referenz
MG02.B-02-A000139

Gehäuse
Dreiteilig, 750/- Weissgold
Durchmesser 41 mm, Höhe 11,35 mm 
Saphirglas
Saphirglasboden

Zifferblatt
Massiv Silber mit Indexen aus Gold, Farbe argenté
handgefertigte Zeiger, Stunde und Minute, Edelstahl poliert
Sekundenzeiger Stahl braun angelassen

Uhrwerk
Manufakturkaliber 100.1
Handaufzug
20 Steine, davon 3 in verschraubten Goldchatons
Ankerhemmung
stoßgesichert gelagerte Grosmann’sche Unruh mit 4 Masse- und
2 Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale mit 80er Breguet-Endkurve, Form nach Gerstenberger
Unruhdurchmesser 14,2 mm, Unruhfrequenz 18.000 Halbschwingungen pro Stunde
42 Stunden Gangreserve
Stunde und Minute, kleine Sekunde mit Sekundenstopp, Grossmann’scher Handaufzug mit Drücker
Grossmann’sche Unruh;
Entriegelung der Zeigerstellung und Start des Uhrwerkes durch seitlichen Drücker;
raumsparendes, modifiziertes Glashütter Gesperr mit Rücklauf;
Regulierung mit Grossmannʼscher Rückerschraube auf gestuftem Unruhkloben;
Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestellpfeilern aus
naturbelassenem Neusilber;
2/3-Platine, Unruh- und Ankerradkloben handgraviert;
breiter, waagerechter Glashütter Streifenschliff;
3-fach gestufter Sonnenschliff auf dem Sperrrad;
hervorstehende Goldchatons mit aufgesetzten Schrauben;
separat herausnehmbarer Kupplungsaufzug;
Sekundenstopp bei Zeigerstellung

Band
handgenähtes, Alligatorband mit massiver Doppelfaltschließe in Edelmetall